Wenn wir Euer Interesse geweckt haben und Ihr Iaido einmal ausprobieren möchtet, dann ist das jederzeit möglich. Wir freuen uns über jeden.

Was muss ich tun?

Am besten 10 Minuten vor Trainingsbeginn vor Ort sein. Melde dich beim Trainer oder frage einfach einen der Anwesenden. Wir werden uns alle Mühe geben alle Deine Fragen zu beantworten.

Was muss ich mitbringen?

Bequeme Trainingskleidung. Wenn Du einen Judo- oder Karateanzug besitzt, dann bring diesen mit. Solltest Du womöglich einen Hakama oder Iaidogi besitzen, dann natürlich diese. Bokken (Holzschwerter) stellen wir, aber natürlich kannst du gerne Deinen eigenen Bokken mitbringen.

Besitzt Du ein Iaito (Iaido Übungsschwert), dann kannst du das natürlich auch verwenden.

Bitte auf keinen Fall scharfe Waffen mit zum Training bringen. Diese lassen wir in keinem Fall zu, auch nicht bei erfahrenen Schülern.

Knieschoner sind zu empfehlen. Wir üben eine Menge Techniken, die aus der knieenden Position beginnen und enden, und nach einigem Auf- und Ab können die Knie etwas beansprucht werden.

Was muss ich beachten?

Iaido ist traditioneller, japanischer Kampfsport. Wir betonen die Schulung von Körper und Geist gleichermaßen. Das bedeutet auch, dass die Anfänge schwer sind. Wir werden alles tun um Euch zu ermutigen und Euch zu unterstützen - eine gute Balance zwischen ernsthaftem Training und Freude am Training ist notwendig. Dazu trägt jeder bei.

Wir freuen uns über alle, die Interesse daran haben den Weg des Gegenwärtig-Seins (Iaido in der direkten Übersetzung) mit uns gemeinsam zu gehen.

Wie geht es weiter?

Wenn Du Dich entschieden hast Iaido länger zu trainieren empfehlen wir Dir die Anschaffung eines eigenen Bokken, später eines eigenen Iaito. Gerne helfen wir Dir bei der Auswahl. Ein gutes Iaito sollte eine Anschaffung für viele Jahre sein, daher ist es sinnvoll sich vorher eingehend beraten zu lassen. Unser Trainer hilft dir gerne.

Unser Trainer ist berechtigt Prüfungen im Rahmen der Kenseikai Schulen bis einschließlich zum 3. DAN abzunehmen. Eine Aufnahme und Bestätigung durch den Dai Nippon Buktoku Kai (DNBK) ist bei entsprechender Eignung ebenfalls möglich.

Es steht allen frei sich unabhängig von Verband, Verein oder ähnlichem weiter zu bilden. Wir geben die Informationen zu Lehrgängen aller Iaidorichtungen unabhängig vom Veranstalter weiter, so wir davon Kenntnis erlangen.

Anfängern empfehlen wir sich eine gute Basis zu erarbeiten um dann die verschiedensten Stilrichtungen kennenzulernen.

Anfahrt mit der Bahn:

Mit den Linien 12, 13, 15

Haltestelle Neusser Straße/Gürtel (Ausgang Bezirksrathaus)
Auf der Neusser Straße - circa 130 Meter - stadtauswärts bis zur Hausnummer  478 (rechte Straßenseite)

Durch die Hofeinfahrt in den Hof hineingehen.
Die Übungshalle befindet sich am Ende des Hofes.

Anfahrt mit dem Auto:

Von der A3/A4 kommend:

Auf der A3 (aus beiden Richtungen) bis zum Kreuz Köln-Ost.
Am Kreuz Köln-Ost auf die A4, Richtung Innenstadt wechseln.
Den Rhein auf der Zoobrücke überqueren.
An der 2. Ampel rechts auf die Neusser Str. abbiegen.
Nach circa 3 Km befindet sich die Hausnummer 478 auf der rechten Seite.
Durch die Hofeinfahrt in den Hof hineingehen.
Die Übungshalle befindet sich am Ende des Hofes.

Parkmöglichkeiten befinden sich im Bereich des Gürtels unterhalb der Trasse der Linie 13.

Von der A1/A57 kommend:

Auf der A1 bis zum Kreuz Köln-Nord.
Am Kreuz Köln-Nord auf die A57, Richtung Köln-Innenstadt wechseln.
An der Ausfahrt Nippes/Ehrenfeld abfahren.
An der 1. Ampel links auf den Parkgürtel abbiegen (Richtung Köln-Nord/Nippes).
Den Parkgürtel bis zum Ende durchfahren.
An der Ampel am Ende des Parkgürtels links auf die Merheimer Straße und nach 50 Metern sofort wieder rechts auf die Bergstraße fahren.
Am Ende der Bergstraße links auf die Neusser Straße abbiegen.
Nach circa 50 Metern befindet sich die Hausnummer 478 auf der rechten Straßenseite.
Durch die Hofeinfahrt in den Hof hineingehen.
Die Übungshalle befindet sich am Ende des Hofes.

Parkmöglichkeiten befinden sich im Bereich des Gürtels unterhalb der Trasse der Linie 13.